Und täglich grüßt die Suchaktion

Tierarzt sucht Katze unter dem Sofa

Tiere sollten bitte für die tierärztliche Untersuchung und Behandlung bereitgehalten werden

Mein Job hat viele sehr schöne Facetten. Nur eines würde ich mir öfter wünschen: dass das Tier bei meinem Besuch bereit für die Untersuchung oder Behandlung ist. Dass es die Halter zumindest vorher schon in ein Zimmer gebracht und die Tür geschlossen haben.

Für mich ist es halb so wild, auf allen Vieren unter fremde Sofas zu kriechen – auch wenn die Halter das witzig finden, untätig daneben stehen und belustigte Fotos schießen. Aber das Tier soll sich in seinem eigenen Revier sicher fühlen. Dazu gehört auch, dass kein Fremder unter das Sofa greift und es hervorzieht.

Wenn möglich regle ich das so, dass ich das Tier mit einem Leckerli unter seinem Zufluchtsort hervorlocke und ihm Zeit gebe, sich an mich zu gewöhnen. Das klappt in vielen Fällen sehr gut. Aber es kostet eben auch Zeit. Zeit, die ich mir viel lieber für das Tier nehmen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.